Das Martyrium der Frau

Frauen- „Leiden“

Für die meisten Männer unvorstellbar,- für leider sehr viele Frauen ein alltägliches Problem, welches ihr Leben derart einschränken kann, das von Qualität keine Rede mehr ist.

Probleme mit dem Hormonhaushalt sind lange keine Seltenheit mehr und treten immer häufiger auf,- wie so viele Beschwerden und Krankheiten.

Inzwischen werde Ich fast täglich darauf angesprochen oder angeschrieben, was Frau machen kann.

Die Ursachen sind genauso mannigfaltig wie auch die Symptome und deren Schweregrad.

Der weibliche Hormonhaushalt ist derart komplex, das kleinste Schwankungen ihn komplett aus der Bahn werfen können.

Ursachen hierfür sind unter anderem folgende:

Hormonelle Verhütungsmittel,-
ja, allen voran die verf… Pille!

Nein, ich bin wirklich kein Freund davon und werde nicht müde dies immer und immer und IMMER wieder zu betonen!

Das Dreckszeug sollte endlich verboten werden und die Mädels besser aufgeklärt!

Fahrlässige Körperverletzung bis hin zu fahrlässigem Mord! In kauf genommen, rein um des Profites Willen!
Die schwerwiegenden Nebenwirkungen sind den herstellenden Unternehmen lange bekannt!

gothic-1378074__340

Blödsinn? Dann hast du leider keine Ahnung oder aber die Seite hier ist nichts für dich!

Stress, Sorgen und Ängste wirken sich ebenfalls nachhaltig negativ aus.

Umweltbelastungen spielen inzwischen auch ein grosses Thema.

Hormonrückstände im Trinkwasser!

Ja, wieder die Pille und Co!
Unsere Klärwerke können die Unmengen an Medikamenten nicht mehr aus dem Wasser filtern und man hat im Trinkwasser Hormone etc. enthalten,- Prost, hoch die Tassen!

Schwangerschaften können ebenfalls für Chaos sorgen, wobei der Körper einen Schubs in die richtige Richtung gebrauchen kann, wenn alles inkl. der Stillzeit vorbei ist.

Hormonähnliche Chemikalien, welche sich in unseren Lebensmitteln befinden.

Hier sind z.B. Plastik- Getränkeflaschen zu nennen, welche BPA enthalten.
BPA ist ein Weichmacher und ähnelt in der chemischen Struktur dem weiblichen Hormon Östrogen,- hier können auch die männlichen Leser sich mal schlau machen, es hat auch negative Auswirkungen auf euch 😉

„Verweiblichung“, Unfruchtbarkeit,- bis hin zum Krebs ist alles dabei!

Vermeidet BPA- haltige Verpackungen!

Gestörte Darmflora, verschlackter Darm… und noch vieles mehr bringen den weiblichen Zyklus aus der Bahn.

Symptome

Stimmungsschwankungen

Depressionen

ungewollte & unerklärbare Gewichtszunahme oder -abnahme

Osteoporose

Schlafstörungen

Dauermüdigkeit

Schwäche

Hitzewallungen

Nachtschweiß

PMS

Wechseljahrbeschwerden (nein, die sind NICHT normal, wie es landläufig verbreitet wird!
Durchaus gibt es in den Wechseljahren Probs, aber nicht derart in der Stärke wie sie nun mal heute auftauchen)

Haarausfall

fettige Haare, trockene Haare

unreine Haut

plötzlicher Heißhunger

Verdauungsprobleme (Magen- & Darmtrakt )

verringerte Libido

Aber wie kann Frau Abhilfe schaffen?

herbs-2232640__340

Es gibt eine ganze Palette an Kräutern, Wurzeln und Pflanzen welche sich Positiv auf den Hormonhaushalt auswirken.

Die häufigst genannten und mit dem höchsten Wirkungsgrad sind

  • Mönchspfeffer auch Keuchlammklee genannt
  • Frauenmantelkraut
  • Maca

Ich habe alle 3 selbst getestet, da ich nach dem Absetzen der Pille damals ebenfalls unter Zyklusschwankungen gelitten habe.

Ich kann für mich behaupten, dass alle 3 ihres tun!

Normalerweise sagt man, das Naturprodukte 3 Monate Karenzzeit haben, bevor man eine bewusste Wirkung spüren kann.

Diese Zeit sollte man der Natur einfach geben.

Ich für mich kann sagen, warum auch immer Medikamente haben bei mir noch nie groß Wirkung gezeigt.

Beispielsweise Aspirin.
Da ich häufig unter (starken! ) Kopfschmerzen gelitten habe, war der Griff zur Kopfwehtablette meist sehr schnell.

Überall hatte ich welche deponiert, damit ich für den Notfall direkt welche hatte.

pain-908619__340

Da Aspirin, egal wie hoch dosiert bei mir keinerlei Wirkung gezeigt hat, bin ich irgendwann auf die „lieben“ Ibu´s umgestiegen.

Hier hatte ich dann erst bei einer höheren Dosierung (ab 1200+) dann durchaus eine deutliche Verbesserung.

Bei allen 3 pflanzen hab ich die Erfahrung machen dürfen, dass Sie bei mir schon direkt im ersten Monat der Anwendung gewirkt haben.

Ich kann auf den Tag genau (fast immer zur selben Uhrzeit sogar) sagen, dass meine Periode kommt.

Jut, kommen wir nun zu den grossen drei.

Frauenmantelkraut

frauenmantel-1475632__340

wird meist als Tee angeboten und ist wie auch der Mönchspfeffer seit Jahrhunderten im europäischen Raum bekannt als Frauenkraut,- daher natürlich auch der Name ^^

Frauenmantelkraut wirkt

adstringierend

beruhigend

blutbildend

blutreinigend

harntreibend

blutstillend

krampflösend & tonisierend

young-woman-2239269__340

Anwendungsgebiete:
Schnupfen/ Erkältungen
Fieber
Asthma
Halsentzündungen
Mund- & Rachenentzündungen
Zahnfleischentzündungen
Appetitlosigkeit
Blähungen
Magenschwäche
Durchfall
Diabetes (unterstützend)
Nierenschwäche
Herzschwäche
Arteiosklerose
Ödeme
NachtschweißSchlaflosigkeit
Kopfschmerzen
Östrogen- Dominanz
Milchflussfrdernd
Weissfluss
PMS & weiteren Menstruationsbeschwerden
Bindehautentzündung
Lidrandentzündung
Wunden
Geschwüre,
Ekzeme,
Eiterungen,
Eitrige Wunden
Furunkel

Mönchspfeffer mönchspfeffer

ist ebenso lange bekannt wie der FMK und wurde sogar in Klöstern eingesetzt, da er bei der richtigen Dosierung eine libidosinkende (aber auch steigernde ) Wirkung hat.

Daher der Verweis auf Mönche oder deutlicher sein Beiname Keuchschlammklee; Keuschheit

Im Kloster hat der/ die ein oder andere seine/ihre unkeuschen Gedanken & verlangen mit dem Mönchspfeffer in Schacht gehalten.
Hoffen wir mal um ihrer Tugend willen. XD

Seine Anwendungsgebiete sind sehr breit gefächert, daher nur die Oberbegriffe:


Kundenwunsch

Wechseljahrbeschwerden

Gelbkörperschwäche

PMS

PCO

Hautunreinheiten

Libidoverlust


Bei Mönchspfeffer kommt es sehr auf die Dosierung drauf an, je nachdem geht die Wirkung in die eine oder andere Richtung.

Beispiel bei der Libido kann er bei der entsprechenden Dosierung steigernd oder erstickend wirken.

Ebenso beim Kinderwunsch.
Oftmals wird er unterstützend eingenommen.
Allerdings kann er auch Schwangerschaften verhindern,- ist aber NICHT als verlässliches Verhütungsmittel einsetzbar!

Last but sicherlich not least

Maca

peru-2774925__340

die „Wunder“- Knolle aus den Hochanden Perus.

Seit Jahrtausenden ist die unscheinbare Knolle im Alltäglichen Gebrauch bei den Bewohnern Perus mit eingebunden.
Die alten Inkas wussten damals schon um die Bedeutung der Knolle.
Als sie die Hochanden bevölkert haben, stellten sich bei ihnen aufgrund der höhe (3000-4000m ) und der widrigen Lebensumstände Krankheiten, wie schwäche, Unfruchtbarkeit und der gleichen ein.
Ihnen fiel auf, das ihre Lamas allerdings sich weiterhin ungetrübter Fortpflanzungstätigkeiten erfreuten und Gesundheitlich auch auf der höhe waren.

Durch Beobachtungen haben sie dann festgestellt dass die Lamas die Maca- Pflanze genüsslich futterten und wie so oft, lernten damals die Menschen von der Natur.

Was für die Lamas gut war, konnte für die Inkas doch nicht schlecht sein,- oder?

So hielt Maca Einzug in den Speiseplan der Inkas.

In verschiedenen Varianten, vorzugsweise sogar als Getreideersatz wurden die verschiedensten Speisen kreiert und Mehl aus der Knolle hergestellt.

Innerhalb kürzester Zeit sprangen wieder kleine Inka- Nachkömmlinge durch die Anden und auch die allgemeine Gesundheit war wieder auf dem Vormarsch.

ollantaytambo-225150__340

Das Selbe erlebten die Spanier nach ihrer Ankunft und eine Zeitlang wurde Maca sogar teurer gehandelt, als das Inka- Gold.

Leider ist das Wissen um diese wertvolle Knolle im Laufe der Zeit immer mehr in Vergessenheit geraten.

Glücklicherweise gewinnt die Maca- Pflanze gerade aktuell wieder mehr an Bedeutung!


Maca gibt es in verschiedenen Farben, welche auch in verschiedenen Bereichen wirkt.

Mischpulver, rotes, lila- farbenes, gelbes und auch schwarzes Maca ist erhältlich.

peru-2184732__340

Wirkungen:

Vitalität

Nerven

Psyche

Hormone

Schönheit

Prostata

Fruchtbarkeit

Burn- out

Depressionen

Stimmungsschwankungen

Nervosität

Potenz

Spermien

Muskelaufbau

Libido steigernd

Testosteron

Lebensfreude

Prä- und Postmenopause

Wechseljahrbeschwerden

unerfüllter Kindenwunsch

Ganz Wichtig bei Maca ist die Qualität! Bitte nicht rumsparen an 3 oder 4,-€! Es gibt Billig- Produkte welche z.B. in China angebaut werden, die in ihrer Wirkung sehr deutlich herabgesetzt sind!
Die Maca- Knolle braucht zwingend die Höhen von 3000- 4000m in den Hochanden Perus, damit sie ausreichend sekundäre Pflanzenstoffe entwickeln kann und damit auch ordentlich Bums hat 😉
HIER der Link zu dem Produkt welches ich nutze. Zertifiziertes Maca aus den Hochanden in Bio- Qualität

In einem TOP 3 Ranking würde ich folgend einordnen:

  1. Frauenmantelkraut2. Mönchspfeffer1. Maca

Diese Aufstellung entspricht allerdings rein meinem empfinden!
Es ist kein festgesetztes Indiz dafür, dass es auch wirklich für JEDEN so zutrifft.

Wie bei allen natürlichen Heilmitteln kommt es immer auch auf die äusseren Einflüsse drauf an, wie sie wirken und die Natur braucht wie immer auch hier ein wenig Zeit.

Aus inzwischen einigen gesammelten Erfahrungsberichten kann ich sagen, wenn keines der Dreien wirkt, dann liegt der Ursprung oftmals im Darm.

Hier dürften sich allerdings meist auch noch andere gesundheitliche Probleme zeigen, die nicht direkt etwas mit PMS, Zyklusschwankungen etc zu tun haben.

Grob erklärt:

Der Darm wird in den meisten Fällen verschlackt sein und kann dadurch nicht richtig arbeiten,- lebensnotwendige Vitalstoffe und Hormone können nicht gänzlich durch die Darmschlacken dringen, da diese die Darmzotten belegen und verkleben.

Die Darmflora ist beeinträchtigt, weshalb auch etliche essentielle Vitamine und Hormone nicht in der Potenz hergestellt werden können, wie der Körper es eigentlich benötigt, um effizient arbeiten zu können.

Daher sollte in diesem Fall eine sanfte, aber ordentliche und ganzheitliche Darmsanierung durchgeführt werden.

Wie du diese durchführen kannst, erfährst du HIER

Wenn du weitere Fragen haben solltest oder ich dir evtl. Anderweitig helfen kann, dann schreib mich einfach an.

Über Feedback in den Kommentaren und auch das Teilen und liken meines Beitrages freue ich mich natürlich ebenfalls sehr! ❤

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s