OPC- Wundermittel oder doch nur heiße Luft?

OPC- Vitamin P

trauben

Überall liest man inzwischen den begriff OPC.
Damit ist nicht das Sportkonzept eines namenhaften deutschen Automobilherstellers gemeint, sondern das Vitamin P.

OPC ist die Abkürzung für Oligomere Proanthocyanidine.
Totaler Zungenbrecher…ich kann es noch immer nicht aussprechen, ergo, bleib ich lieber bei OPC 😀

OPC wurde durch Zufall bei einem Experiment mit Erdnüssen entdeckt. Man hat ein wenig weiter geforscht und einen Zusammenhang mit der durchaus ungesunden Lebensweise der Franzosen und ihrer dennoch guten Gesundheit und/ oder hohen Lebenserwartung festgestellt.

Neben den grossen Menge an Weissmehlprodukten wie das typische Baguette und den grossen Mengen anderer Schlemmereien ist Frankreich auch für seinen grossen Weinkonsum bekannt.

Vorzugsweise Rotwein.

Und eben dieser Rotwein ist es, welcher den Zusammenhang zu den OPC- Erdnüssen und allem anderen bildet.

Wer hat den Spruch nicht schon oft genug gehört dass ein Glas Rotwein am Abend die Gesundheit erhält, gerade auch im Bereich von Herz-/ Kreislauf.

Man stellte fest das anders als bei Weisswein, Traubenkerne und -Schalen im Rotwein mit verarbeitet werden. 

Auf diesen bildet sich am Ende des natürlichen Reifeprozesses OPC.

Durch ein bestimmtes Verfahren gelang es das Vitamin zu extrahieren und konnte damit verschiedene Versuche starten.

Heute ist die Forschung in diesem Bereich ein gutes Stück weiter.

Opc hat sich als äusserst wichtiger Stoff in so vielen verschiedenen Bereichen entpuppt, das der sogenannte „Godfather of OPC“ Robert Franz sagt: „OPC für ALLE!“

Eine Aussage der nicht wirklich was entgegen zusetzen ist.

Aber was ist denn nun OPC wirklich?

Wie gesagt es handelt sich hierbei um das Vitamin P.

Vitamin P ist einer der sekundären Pflanzenstoffe.
Die Forschung hat eigentlich in diesem Bereich gerade erst begonnen und steht noch mit beiden Beinen im „Forschungs- Kindergarten“
Was man aber bislang mit definitiver Sicherheit sagen kann ist das sekundäre pflanzenstoffe LEBENSNOTWENDIG sind!

Sekundäre pflanzenstoffe werden am Ende des Reifeprozesses gebildet. Sprich: kurz bevor eine Frucht erntereif ist schiesst die Mutterpflanze eine enorme Menge an Energie in ihre „werdenden Abkömmlinge“.
Das macht sie deshalb um ihre Früchte und Samen vor äusseren Einflüssen zu schützen und damit ein fortbestehen zu gewährleisten.

Nun hat sich die Natur natürlich auch ein wenig ganzheitlicher Gedanken gemacht,- ganz im Gegensatz zum Menschen,- und überträgt diese schützenden, reinigenden, stärkenden Eigenschaften der sekundären Pflanzenstoffe auf den Konsumenten über.

Also auch auf uns!

Die Stoffe haben keine isolierten Eigenschaften, sie wirken in vielen Bereichen und unterstützen andere stoffe, wie Vitamine in ihrer Wirkungsweise oder potenzieren sie gar um ein Vielfaches.

Opc z b. macht aus einer einfachen Vitamin C- Menge eine Wirkung, als hätte man die 20- Fache Menge davon gegessen.
Das Vitamin E wird gar zwischen 40- und 50- Fach potenziert.

Wie wirkt OPC?

Zum einen ist OPC eines der stärksten Antioxidantien das uns bislang bekannt ist.

Wir brauchen in unserem Körper von allem ein bisschen.
Wir brauchen gute Dinge, aber auch zu einem gewissen Teil ein paar nicht so gute, wie zum Beispiel die sogenannten „freien Radikale“.

OPC ist so ein freier Radikal- Fänger aufgrund seiner antioxitativen Wirkung.

Durch unsere Lebensweise, ob gewählt oder aufgezwungen entstehen in unserem Körper viel zu viele freie Radikale und können damit immensen Schaden anrichten.

Es gilt nicht Komplett alle aus dem Körper „Raus zu fangen“ und zum Ausgang zu geleiten, aber der Grossteil hat in unseren Zellen nichts zu suchen!

Sie benehmen sich wie Hausbesetzer und verhindern das unsere Zellen gute Vitalstoffe aufnehmen, die diese zum bauen und zur Energieherstellung brauchen.

Sie „klauen“ bei anderen Stoffen Moleküle (da ihnen eins fehlt, dazu in einem anderen Blogeintrag in Zukunft mehr) machen damit die Vitalstoffe „unbrauchbar“ oder gar im schlimmsten Fall schädigend für unseren Körper.

OPC bindet nun die freien Radikale, die dann auf natürlichem Weg aus dem Körper abgeleitet werden können.

Damit kann man etliche Krankheiten verhindern oder sogar beseitigen!

Weiter ist OPC eines der wenigen Stoffe die sich derart schnell und vor allem wirklich überall im Körper ausbreiten können.
Ca. 45 Minuten nach der Einnahme ist OPC schon überall im Körper nachweisbar.

Selbst die strenge Kontrolle an der Blut- Hirnschranke kann es passieren und wird direkt in unsere grosse Schaltzentrale durchgewunken.

Einmal im Kopf angekommen „fegt“ es durch die grauen Zellen, reinigt die Schubladen und bringt den Müll raus.

Konzentration und Denkleistungen werden verbessert, Kopfschmerzen je nach Auslöser können der Vergangenheit angehören und selbst Migräne-leidensgenossen verspüren eine erhebliche Verbesserung nach OPC- Einnahme, wenn die Migräne nicht sogar komplett den Rückzug antritt.

Zwei Stunden nach der OPC- Aufnahme kann man feststellen das sich die Gefäßwände um das doppelte Verstärkt haben.
Also auch für alle die Schwierigkeiten mit Bluthochdruck, zu dünnen Gefässen etc haben, ratsam OPC zu sich zu nehmen.

Da OPC inzwischen recht gut erforscht ist gibt es auch eine Auflistung wobei das Vitamin nachweislich hilft!

Symptome einer zu geringen Vitamin P / OPC- Einnahme: Vorteile und Wirkung einer hinreichenden Vitamin P /OPC – Zufuhr:
Vitaminmangel OPC verzehnfacht die Wirkung von Vitamin C, E und A!
Allergien Regulation der Histamin- und Histidinproduktion führt zu weniger Allergien und verbessert bzw. verhindert allergische Symptome wie Heuschnupfen, Hausstauballergie, Allergie gegen Schimmelpilze, Lebensmittelallergien, Allergien gegen Insektenstiche, Tierhaare uvm.
Asthma OPC/Vitamin P wirkt sich entzündungshemmend und antiasthmatisch aus, was den Krankheitsverlauf erheblich bessert bzw. Erkrankung vermeidet!
Rhinitis (Schnupfen) OPC/Vitamin P wirkt sich entzündungshemmend und antiasthmatisch aus, was den Krankheitsverlauf erheblich bessert bzw. Erkrankung vermeidet!
Erschöpfungssyndrom (CFS) OPC vermeidet und bekämpft die Tagesmüdigkeit (CFS)
Bronchitis OPC/Vitamin P wirkt sich entzündungshemmend und antiasthmatisch aus, was den Krankheitsverlauf erheblich bessert bzw. Erkrankung vermeidet!
Entzündungen Als das effektivste Antioxidans verhindert OPC erfolgreich entzündliche Prozesse!
Erkältung, Grippe, Schnupfen, Tuberkolose Vitamin P aktiviert die körpereigene Abwehr, verhindert und behandelt die links genannten Symptome zuverlässig!
Depressionen /Stimmung Depressionen sowie Winterverstimmung lassen nach, bzw. treten erst gar nicht auf durch Überwindung der Bluthirnschranke und Optimierung des Kalziumumsatzes!
Hepatitis OPC vermag Hepatitis vorzubeugen und bestehende Erkrankung positiv zu beeinflussen!
Konzentrationsschwäche/ Intelligenz Durch Überwindung der Bluthirnschranke und Einleitung antioxidativer Prozesse, daraus resultierender Durchblutungsverbesserung im Hirn steigt die Konzentrationsfähigkeit und die Intelligenz. Der Hyperaktivität (besonders bei Kindern) wird vorgebeugt, genauso Lernschwierigkeiten, Konzentrationsschwäche und nachlassender Reaktionsfähigkeit im hohen Alter.
Impotenz Durch erhöhte Durchblutung in den Genitalien kann Impotenz zuverlässig vorgebeugt werden!
Fernreise-Beschwerden Den typischen Fernreisebeschwerden wie Economy-Class-Syndrom, Jetlag und dicken Knöcheln wird vorgebeugt bzw. findet Linderung dieser statt!
Fieber Fieber sind entzündliche Prozesse. Hier wirkt OPC erfolgreich entgegen!
Ödeme Venenödemen und Lympödemen wird effektiv vorgebeugt, bzw. findet Linderung statt.
Raucherbein Als zuverlässiger Antioxidans schützt Vitamin P / OPC die Blutgefäße, verbessert die Blutzirkulation und verhindert das Raucherbein.
Nierenleiden Erhöhte Filterfunktion sowie Proteinurie aufgrund Stärkung der Kapillarresistenz
Migräne Durch antioxidative Prozesse und bessere Durchblutung im Hirn wird Migräne verhindert!
Alle Krankheiten, die auf „-itis“ enden (Neurodermitis, Gastritits, Meningitis, Bronchitis, Artritis, Rhinitis usw.) Da Vitamin P (OPC) der effektivste Radikalfänger (Antioxidans) ist, gleichzeitig durch Kollagensynthese den Gelenkknorpel schützt, verhindert dieses erfolgreich entzündlichen Prozesse und schützt den Knorpel! Desweiteren wird Schmerz vorgebeugt!
Nebenwirkungen von Alkoholismus Leberentgiftung wird angeregt, Leberzirrhose vorgebeugt, Anti-Rebound-Effekt
Arthritis / Arthrose Da Vitamin P (OPC) der effektivste Radikalfänger (Antioxidans) ist, gleichzeitig durch Kollagensynthese den Gelenkknorpel schützt, verhindert dieses erfolgreich entzündlichen Prozesse und schützt den Knorpel vor Arthritis und Arthrose! Desweiteren wird Schmerz vorgebeugt!
Gicht Da Vitamin P (OPC) der effektivste Radikalfänger (Antioxidans) ist, gleichzeitig durch Kollagensynthese den Gelenkknorpel schützt, verhindert dieses erfolgreich entzündlichen Prozesse wie Gicht! Desweiteren wird Schmerz vorgebeugt!
Frauenleiden OPC/Vitamin P verhindert bzw. lindert Menstruationsprobleme, beugt dem PMS (prämenstruellem Syndrom) vor, steuert die Dauer und Regelmässigkeit der Periode
Unfruchtbarkeit / Infertilität Die Mitochondrien der Spermien werden mit Vitamin P vor Antioxidation geschützt, was die Fruchtbarkeit signifikant steigert!
Zahnfleischbluten Durch aktiven Kollagen- und Elastinaufbau wird das Zahnfleisch fest und elastisch!
Lockere Zähne / Zahnausfall Durch Kollagen- und Elastinaufbau wird das Zahnfleischgewebe gestärkt – Zähne sitzen fest!
Parodontose OPC- und Vitamin C-Mangel führen zum Untergang der Kapillare im Zahnfleisch, Blutversorgung wird gestört. Durch Kollagen- und Elastinaufbau wird das Zahnfleischgewebe gestärkt – Zähne sitzen fest!
Lungen-Atemwegserkrankungen Antioxidative Effekte des Vitamin P (OPC) schützen die Lunge und beeinflussen die Lungenfunktion (besonders bei Sportlern)
Osteoporose Durch die Bildung von Prokollagen und Kollagensynthese wird die Knochenmatrix unterstützt und kann der Osteoporose zuverlässig entgegengewirkt werden!
Krampfadern Durch Reparaturvorgänge an den Gefäßwänden, Verbesserung der Elastizität und gleichzeitigen Abbau von Ablagerungen wird Krampfadern vorgebeugt, bzw. bestehende Krampfadern verschwinden!
Besenreiser Durch Reparaturvorgänge an den Gefäßwänden, Verbesserung der Elastizität und gleichzeitigen Abbau von Ablagerungen wird Besenreisern vorgebeugt, bzw. bestehende Besenreiser verschwinden!
Schlechte Wundheilung Als Co-Faktor für die Hydroxelierung unterstützt OPC den Kollagenaufbau und Elastinsynthese, des weiteren bindet sich OPC an die Proteine – all dies beschleunigt die Wundheilung enorm!
Muskelverletzungen Als Co-Faktor für die Hydroxelierung unterstützt OPC den Kollagenaufbau und Elastinsynthese, des weiteren bindet sich OPC an die Proteine – all dies beschleunigt die Heilung von Muskelzerrungen und Muskelrissen!
Knochenbrüche Als Co-Faktor für die Hydroxelierung unterstützt OPC den Kollagenaufbau und Elastinsynthese, des weiteren bindet sich OPC an die Proteine, dies beschleunigt die Heilung von Knochenbrüchen!
Druckgeschwüre Der erhöhte Kollagenaufbau des OPC kann Druckgeschwüren erfolgreich vorbeugen und diese heilen!
Hämorrhoiden Verbesserung der Elastizität und Verhinderung der Ablagerungen im Gefäßsystem verhindert Hämorrhoiden
Hohes Cholesterin/Triglyceridwerte OPC ist als Co-Faktor bei der Bildung von HDL-Cholesterin (das „gute Cholesterin“)beteiligt und schützt als effektivstes Antioxidans vor dem LDL-Cholesterin („böses Cholesterin“) Vitamin P hält die Blutgefäße aufgrund der Kollagen- und Elastinsynthese dicht, das Gehirn meldet an die Leber keine Schäden – folglich wird kein Cholesterin zum Flicken der Schäden erzeugt! (Nahrungscholesterin macht übrigens nur 5% des Gesamtcholesterins aus!)
Arteriosklerose (Blutgefäßverkalkung), daraus resultierend Bluthochdruck, bishin zum Herzinfarkt und Hirnschlag Durch aktiven Kollagenaufbau des OPC wird die Intima (Gefäßinnenwand) glatt und geschmeidig gehalten, – Kalk- und Fettablagerungen können sich nicht dranheften, Arteriosklerose wird vorgebeugt und bestehende Arteriosklerose wird abgebaut! Es werden weiterhin Wucherung von glatten Muskelzellen vermieden. In Verbindung von Papains Wirkung bei Arteriosklerose lassen sich sehr gute Synergieeffekte erziehlen.
Augen: Makuladegenaration Durch aktiven Kollagenaufbau wird der Makuladegeneration vorgebeugt!
Augen: Grauer Star Als effektivstes bekanntes Antioxidans verhindert Vitamin P Schäden durch freie Radikale (in dem Fall besonders durch Licht und Sauerstoff), die u.a. zum Grauen Star führen!
Augen: trockene Augen OPC verhindert Schäden durch freie Radikale, sorgt für bessere Durchblutung des Auges und beugt so trockenen Augen vor!
altersbedingte Sehschwäche OPC verhindert Schäden durch freie Radikale, sorgt für bessere Durchblutung des Auges und beugt so vorzeitiger Sehschwäche vor!
Schwere Beine (Waden) Durch antioxidative Prozesse und bessere Durchblutung der Beine kann das Blut besser fließen und es wird schweren Beinen vorgebeugt!
Lymphstau Durch antioxidative Prozesse und bessere Durchblutung kann das Blut besser fließen und es wird Lymphstau gezielt vorgebeugt!
Wetterfühligkeit Durch antioxidative Prozesse und bessere Durchblutung kann das Blut besser fließen und es wird der Wetterfühligkeit gezielt vorgebeugt!
Kalte Füsse und Hände Durch antioxidative Prozesse und bessere Durchblutung kann das Blut besser durch die Extremitäten fließen, kalten Füssen und Händen wird vorgebeugt!
Blutungen im inneren des Auges Durch Kollagen- und Elastinaufbau werden die Augengefäße gestärkt und elastisch gehalten!
Trockene Haut Durch Kollagen- und Elastinaufbau sowie Erneuerung wird trockene Haut vermieden und wieder geschmeidig!
Falten Durch Kollagen- und Elastinaufbau sowie Erneuerung wird Falten vorgebeugt und bestehende Falten werden minimiert! Der antioxedative Effekt schützt die Zellen vor Zerstörung (Alterung).
Verbrennungen jeglicher Art Durch beschleunigten Kollagen- und Elastinaufbau sowie Erneuerung von Hautzellen heilen alle Verbrennungen schneller!
Akne / Pickel Durch hormonelle Einflüsse sowie beschleunigten Kollagen- und Elastinaufbau wird Akne bzw. Pickeln vorgebeugt bzw. bestehende eliminiert!
Hautekzeme Durch beschleunigten Kollagen- und Elastinaufbau wird Hautekzemen vorgebeugt und bestehenden entgegengewirkt!
Dehnungsstreifen / Schwangerschaftsstreifen Durch beschleunigten Kollagen- und Elastinaufbau wird Dehnungsstreifen bzw. Schwangerschaftsstreifen vorgebeugt und bestehenden entgegengewirkt!
Arthrose (Gelenkverschleiß) Durch verbesserte Kollagen- Elastinsynthese wird der hyanile Knorpel erneurt
Schlaganfall / Hirnschlag Durch aktiven Kollagenaufbau wird die Intima (Gefäßinnenwand) glatt und geschmeidig gehalten, – Kalk- und Fettablagerungen können sich nicht dranheften, Arteriosklerose als Hauptursache für Schlaganfall wird vorgebeugt und bestehende Arteriosklerose wird abgebaut! Es werden weiterhin Wucherung von glatten Muskelzellen vermieden, Vitamin P/OPC schützt vor Fettsäuren und baut Fettdepots auf und stellt einen antioxidativen Schutz für das LDL-Cholesterin dar!
Herzinfarkt Durch aktiven Kollagenaufbau wird die Intima (Gefäßinnenwand) glatt und geschmeidig gehalten, – Kalk- und Fettablagerungen können sich nicht dranheften, Arteriosklerose als Hauptursache für Herzinfarkt wird vorgebeugt und bestehende Arteriosklerose wird abgebaut! Es werden weiterhin Wucherung von glatten Muskelzellen vermieden – eine ecchte Herzinfarkt-Prophylaxe also. OPC schützt vor Fettsäuren und baut Fettdepots auf und stellt einen antioxidativen Schutz für das LDL-Cholesterin dar.
Thrombose Der Kollagenaufbau schützt die Gefäßinnenwand vor Beschädigung und hält sie glatt und geschmeidig. Kalk- und Fettablagerungen können sich nicht dranheften, Arteriosklerose als Hauptursache für Thrombosen wird vorgebeugt und bestehende Arteriosklerose wird abgebaut! Es werden weiterhin Wucherung von glatten Muskelzellen vermieden, Vitamin P schützt vor Fettsäuren und baut Fettdepots auf und stellt einen antioxidativen Schutz für das LDL-Cholesterin dar.
Bluthochdruck / Hypertonie Vitamin-C-Mangel und OPC-Mangel kolleriert unmittelbar mit Bluthochdruck! Die Zufuhr von OPC und Vitamin C senkt den Bluthochdruck signifikant u.a. aufgrund verbesserter Kollagen- und Elastinsynthese und damit Erneuerung, Elastizitätssteigerung der Blutgefäße!
Hohe Blutfettwerte Vitamin P / OPC reguliert die Blutfettwerte (LDL- und HDL-Cholesterine)
Bindegewebe: schlaffe Haut, Cellulitis Durch aktiven Aufbau und Erneuerung des Kollagens und Elastins wird schlaffem Gewebe und Cellulite vorgebeugt!
Krebs Wird vermieden, bzw. bekämpft durch Unterstützung des Immunsystems und Aufbau des Kollagens/Elastins!
Alzheimer Durch Verhinderung von Zerstörung von Zellen durch Oxidation wird Alzheimer vermieden bzw. der Zustand besser sich!
Multiple Sklerose (MS) Durch Verhinderung von Zerstörung von Zellen durch Oxidation kann MS vermieden bzw. der Zustand gebessert werden!
Sinilität Durch Verhinderung von Zerstörung von Zellen durch Oxidation kann Sinilität vorgebeugt bzw. gebessert werden!
Vergesslichkeit Durch Verhinderung von Zerstörung von Zellen durch Oxidation kann der Vergesslichkeit stark vorgebeugt werden!
Haarausfall, Haarbruch Durch verstärkte Durchblutung im Kopfhautbereich kann Haarausfall und Haarbruch vorgebeugt, gesundes Wachstum wird gefördert!
Parkinson Durch Verhinderung von Zerstörung von Zellen durch Oxidation wird Parkinson vermieden bzw. der Zustand besser sich!
Alterung Als wichtigstes und effektivstes Antioxidans bekämpft OPC/Vitamin P sehr erfolgreich die Oxidation und damit die Zerstörung (Alterung) von Körperzellen und verringert zugleich die zellvermittelte Immunität.
Entgiftung Vitamin P fördert den Abfall der s.g. Oxydasen und unterstützt die Leber beim Abbau von Toxinen u.a. giftigen Stoffen.
Methämoglobinämie Ursache für diese Erkrankung ist die Oxidation von Hämoglobin. Hier verspricht Vitamin OPC als wirkungsvollstes Antioxidans eine deutliche Besserung!

Quelle: http://www.opc-vitamin-p.com

Weitere Forschungsergebnisse zu anderen Krankheiten und Beschwerden stehen noch aus, aber ich denke die Auflistung ist schon derart riesig das für „Jeden von uns etwas dabei ist“.

Übrigens: wer nun denkt „hey, cool! Legitim jeden Tag Rotwein zu süffeln!“ dem muss ich seine Illusionen nehmen.
Die empfohlene Tagesdosis liegt bei 240mg.
Um auf soviel OPC alleine durch Rotwein zu kommen, müsste man schon mind. 2 1/4 l täglich trinken!
Die positive Auswirkung von OPC hin oder her, das hält selbst die beste Leber nicht lange aus!

Empfohlen werden wie gesagt 240mg in Deutschland.
Man hat Experimente gemacht, wobei die OPC- Menge kontinuierlich gesteigert wurde.

Am „Ende“ haben die Probanten 13.000 mg OPC am Tag und das über ein halbes Jahr lang zu sich genommen, ohne auch nur eine einzige Nebenwirkung zu haben!
Also, kann man durchaus mehr als die 240mg nehmen…aber die offizielle Empfehlung liegt bei 240mg…naja, wer mal die richtige Wirkung von OPC gespürt hat, wird sicherlich das ein oder andere Medikament mit der Kneifzange nicht mehr anpacken wollen, was wiederum ein immenser Verlust diverser Grosskonzerne bedeuten würde.

Wie mit allen Vitaminen, Mineralien und Spurenelementen hinkt Deutschland so ziemlich auf dem letzten Platz bzgl. der empfohlenen Tagesdosierung… ein Schelm der da böses denkt 😉

Alles Weitere kannst du dir denken… hoffe ich zu mindestens!

Noch eine Anmerkung:
OPC wird in den meisten Fällen aus Traubenkernen und -schalen gewonnen.
Es gibt aber andere Pflanzen, die einen bedeutend höheren Wert an OPC aufweisen wie z b. die Aroniabeere.

Aroniabeere ist eines der Hauptbestandteile von hONE+ und enthält schon in 20ml die empfohlene 240mg Tagesmenge an OPC!
Gleichsam sind im hONE+ viele weitere Vitamine, Mineralien und Spurenelemente enthalten, optimal aufeinander abgestimmt, wodurch sich die Wirkung der einzelnen Stoffe im Verbund potenzieren.

Hier eine Empfehlung von mir zum Thema: „Aroniabeere- Kleine Beere- grosse Wirkung“

hONE+ ist mit über 90% Bioverfügbarkeit optimal verwertbar für deinen Körper! 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s